Besuchen Sie unsere Ausstellungen in:
Jetzt
Kontakt aufnehmen

Heizungsanbindung

Immer beliebter werden Kamine und Kachelöfen die in die Heizung mit eingebunden werden. Hier werden von 15 bis hin zu 70% der erzeugten Heizwärme dem Zentralheizungssystem zugeführt. Der erste Vorteil einer solchen Lösung ist, dass selbst bei intensiver Nutzung der Holzfeuerstelle, die Wärme im Aufstellraum nicht übermäßig hoch wird. Zweitens kann die Wärme durch Speicherung (Pufferspeicher) zeitversetzt genutzt werden. Drittens können auch weiter entfernte Räume über die Heizungsanlage durch den Ofen bzw. Kamin beheizt werden. Und Viertens ist auch die Brauchwassererwärmung hierüber möglich. Sinnvoll ist die Kombination mit einer Solaranlage. So kann man heute ausschließlich mit regenerativer Energie den Wärmebedarf decken und ist völlig unabhängig von fossilen Energieträgern.

Baustelle